JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Neues aus Langenbrettach: Gemeinde Langenbrettach

Seitenbereiche

Neues aus Langenbrettach
Autor: Claudia Erbe
Artikel vom 20.03.2020

Aktueller Stand vom Landratsamt

Das Landratsamt hat sehr schnell reagiert und seine Informationen dem aktuellen Stand angepasst:

Coronavirus
Aktuelle Situation im Landkreis Heilbronn

Aktuelle Zahlen
Die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten im Landkreis Heilbronn ist von Donnerstag auf Freitag von 115 auf 135 gestiegen. Fünf Personen sind inzwischen wieder gesund gemeldet worden. Am Freitag wurde außerdem der zweite Todesfall bekannt. Es handelt sich um einen über 80 Jahre alten Mann, der sich in stationärer Behandlung befand.

„Platte Löwenstein“ gesperrt
Die weithin bekannte und bei Motorradfahrern beliebte Aussichtsplattform an der B 39 bei Löwenstein ist bis auf Weiteres gesperrt. Grund dafür sind große Menschenansammlungen, zu denen es trotz der momentan geltenden Verbote nach wie vor gekommen ist.

Infizierte Person im Landratsamt
Im Landratsamt Heilbronn gibt es inzwischen auch eine mit dem Coronavirus infizierte Person. Der infizierte Mitarbeiter und jegliche Kontaktpersonen befinden sich in häuslicher Absonderung. Da ein Großteil dieser Personen im Bereich der IT arbeitet, wird die Arbeit im Landratsamt in der momentanen Krisensituation zusätzlich erschwert.

Termine in der Kfz-Zulassungsstelle
Aufgrund der aktuellen Situation wird in der Kfz-Zulassungsstelle momentan ausschließlich mit Terminvereinbarung gearbeitet. Es ist nur ein eingeschränkter Service möglich, der in erster Linie für systemkritische Infrastruktur (Ärzte, Krankenwagen, Entsorgungsfahrzeuge usw.), dringend benötigte gewerbliche Zulassungen (Lieferfahrzeuge, Straßenbau usw.) und private Fahrzeuge für Versorgungsfahrten gedacht ist. Nicht dringend notwendige An- oder Abmeldungen, Ausfuhr- und Kurzzeitkennzeichen sowie Motorräder und Adressänderungen sollten wenn möglich auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. Außerdem kann pro Termin nur ein Vorgang (maximal eine Abmeldung mit einer Zulassung) bearbeitet werden.

Dies zur Information.
Eigentlich selbstverständlich...

Timo Natter
Bürgermeister