JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Neues aus Langenbrettach

Autor: Claudia Erbe
Artikel vom 17.06.2019

Förderung ELR für 2020

Förderung über das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) für 2020

Ziel der Programmausschreibung 2020 ist es, innerörtliche Potentiale optimal zu nutzen. Im Fokus stehen daher die Belebung der Ortskerne und damit die Förderung vor allem wohnraumbezogener Projekte. Siedlungsflächen aus den 60er-Jahren sind eingeschlossen, sofern sie mit der Ortsmitte zusammengewachsen sind und einen entsprechenden Entwicklungsbedarf aufweisen. Gefördert werden Gebäude, die bis 1969 errichtet worden sind.

Die Hälfte der zur Verfügung stehenden Mittel soll für den Förderschwerpunkt Wohnen eingesetzt werden, d.h. die Umnutzung vorhandener Bausubstanz, umfassende Modernisierungen, ortsbildgerechte Baulückenschließungen sowie Verbesserungen des Wohnumfeldes.

Wert wird auf eine gute Projektqualität, die zügige Umsetzung der Maßnahmen (Baubeginn 2020, Vorlage Bauantrag bzw. Baugenehmigung wünschenswert) und einen raschen Mittelabruf gelegt.

 

Fördermöglichkeiten:

  • Privatpersonen im Förderschwerpunkt „Wohnen“ zur Erhaltung und Stärkung der Ortskerne (Regelfördersatz 30 %, max. 20.000 €/Wohnung, bei Umnutzung 50.000 €/Wohnung)
  • Gemeinwohlorientierte Vorhaben
  • Unternehmensförderung im Förderschwerpunkt „Arbeiten“ (Regelfördersatz 10 %, max. 200.000 €/Projekt)
  • Unternehmensförderung im Förderschwerpunkt „Grundversorgung“ (Regelfördersatz 20 %, max. 200.000 €/Projekt)

Der Förderschwerpunkt „Wohnen“ ist leider nur in den Ortsteilen Langenbeutingen und Neudeck möglich. Nachdem Brettach im Landessanierungsprogramm ist, können für Brettach leider keine Förderungen im Bereich „Wohnen“ beantragt werden.

Mit der Maßnahme darf erst nach Vorliegen des Bewilligungsbescheides (April / Mai 2020) begonnen werden.
Die Zuwendungen werden ohne Rechtspflicht im Rahmen der Haushaltsermächtigungen nach pflichtgemäßem Ermessen des Ministeriums für Ländlichen Raum bewilligt.

Bei Interesse / Fragen setzen Sie sich bitte bis zu den Sommerferien mit uns in Verbindung, damit bis September alle Unterlagen vollständig sind.

Informationen erhalten Sie unter www.mlr.baden-wuerttemberg.de, Stichwort ELR oder bei der Gemeindeverwaltung, Frau Fröhlich, 07139/9306-21.