JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Neues aus Langenbrettach

Autor: Claudia Erbe
Artikel vom 27.10.2017

Projekt IBG - Workcamp Blockhütte

Workcamp Blockhütte

Workcamp Blockhütte

Im Sommer 2017 wurde in Zusammenarbeit mit der IBG (Internationale Begegnung in Gemeinschaftsdiensten e.V.) von elf Freiwilligen aus aller Welt die Renovierung der Blockhütte im Langenbeutinger Wald durchgeführt.

Mit tatkräftiger Unterstützung durch Werner Schmetzer und Jürgen Bayer aus Langenbeutingen wurde das Dach komplett neu gedeckt, die Fenster teilweise neu verglast und die Aussenfassade der Hütte bekam einen neuen Anstrich.

Neben der Arbeit war auch genug Freizeit für die Teilnehmer des Workcamps. Freibadbesuche, internationale Kochabende, ein Besuch des Heimatmuseums in der Mühle in Brettach, aber auch Kuhmelken auf dem Rimmlingshof und Pizzabacken mit den Brettacher Landfrauen standen auf dem Programm.

Auch ein kleines Volleyballturnier mit dem TSV Langenbeutingen und eine Besichtigung in der Firma F.A.S.T. bereicherten den Aufenthalt.

Am Wochenende stattete man Heilbronn einen Besuch ab und der Ortschaftsrat organisierte für Samstagabend ein Grillfest in den Weinbergen, welches aufgrund des Wetters in die Kelter verschoben wurde. Das tat der Stimmung mit musikalischer Unterstützung der talentierten Französin, Lagerfeuer und Stockbrot aber keinen Abbruch.

Auch eine Kanufahrt auf dem Kocher durfte nicht fehlen.

Hochmotiviert startete man die zweite Arbeitswoche mit weiteren Arbeiten um die Hütte herum, verpasste den Innenmöbeln und Fenstern eine zweite Farbschicht und auch die Innenwand wurde gestrichen. Zum Schluss wurde der Beton des Fundaments erneuert und die Schotterschüttung ausgetauscht.

Am Ende der 2 Wochen stand die frisch renovierte Hütte im Wald. Nochmal ein großes Dankeschön an alle Helfer und ehrenamtlich Mitwirkenden, die den Teilnehmern und der Gemeinde zwei wunderschöne, erlebnisreiche und spaßige Wochen ermöglicht haben.