JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Sitzungsberichte

Autor: Claudia Erbe
Artikel vom 18.09.2015

Aus der Sitzung des Gemeinderats

Aus der Sitzung des Gemeinderats vom 14.09.2015

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 14.09.2015 folgendes beraten und beschlossen:

•    Sanierung Friedhofsmauer
Die Sanierung der Friedhofmauer wird im Herbst 2015 ausgeschrieben und im Frühjahr 2016 nach Eingang der Zuschussbescheid ausgeführt.
Der Auftrag zur Planung und Betreuung der Baumaßnahme wird an das Ing.Büro Grau vergeben.
Nach derzeitigem Stand muss für  verschiedene Abschnitte insgesamt mit Kosten von 350.000 € gerechnet werden.
Dazu sind Zuschüsse des Denkmalamtes in Höhe von ca. 60.000 € möglich.

•    Entwidmung Feldweg Flst. 10/3, Hohenloher Straße, Langenbeutingen
Der Gemeinderat hat am 27.04.2015 der beabsichtigten Entwidmung des oben genannten Weges zugestimmt.
Nach der Veröffentlichung im Mitteilungsblatt konnten innerhalb von drei Monaten Einwendungen erhoben werden. Diese Frist ist nun abgelaufen. Es gingen keine Einwendungen ein. Der Weg Flst. 10/3 kann daher entwidmet und verkauft werden.

•    Bauanträge
Der Gemeinderat stimmt folgenden Bauanträgen zu:
o    Antrag auf Befreiung von den Vorschriften des Bebauungsplanes für ein verfahrensfreies Bauvorhaben (Gartenhaus mit Unterstellmöglichkeit) auf Flst. 5595, Ahornstr. 6, OT Langenbeutingen
o    Baugesuch für den Neubau einer Doppelgarage auf Flst. 3728, Siechbrünnle 6, OT Brettach
o    Antrag auf Befreiung von den Vorschriften des Bebauungsplanes für die Errichtung einer Stützmauer auf Flst. 6053, Kastanienstr. 5, OT Langenbeutingen (Auflage: Entlang der Kastanienstraße ein Grenzabstand von 0,50 m einhalten)

•    Ergebnisse Umfrage der Kindertagesbetreuung im Landkreis Heilbronn
Die Ergebnisse dieser Umfrage wurden im Gemeinderat bekannt gegeben. Außerdem wurde über die Situation in Langenbrettach ausführlich informiert.

•    Ersatzpflanzungen Bäume an der Mühlinsel bzw. Mühlwiese, Friedhof Brettach und Kinderspielplatz Kirchstraße
Bei der Baumprüfung durch die Firma Evergreen aus Heilbronn wurde Anfang des Jahres festgestellt, dass viele Bäume, überwiegend Robinien, auf der Mühlinsel bzw. Mühlwiese vom Eschenschwamm (Pilz) befallen sind und gefällt werden müssen. Demnach muss für Ersatz gesorgt werden.
Eine weitere Ersatzpflanzung muss auf dem Friedhof in Brettach vorgenommen werden. Der Mammutbaum vor der Kirche ist vertrocknet und muss im Winter ebenfalls gefällt werden. Drei weitere Bäume sollen außerdem am Kinderspielplatz in der Kirchstraße gepflanzt werden.