JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Sitzungsberichte

Autor: Claudia Erbe
Artikel vom 09.10.2018

Aus der Sitzung des Gemeinderats am 26.02.2018

Aus der Sitzung des Gemeinderats vom 26.02.2018

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 26.02.2018 folgendes beraten und entschieden:

* Blutspenderehrung
Blutspender sind besondere Menschen. Sie setzen sich mit ihrer Blutspende aktiv für andere ein und übernehmen Verantwortung in unserer Gesellschaft. Herzlichen Dank dafür!

Folgende Personen wurden geehrt:

 Für 10- maliges Blutspenden:          

-          Andreas Jentner

-          Heike Joachim

-          Carsten Noe

-          Bernd Weippert

 

Für 25- maliges Blutspenden:

-          Oliver Ditrich

-          Sven Scheuber

-          Dieter Traub

 

Für 50- maliges Blutspenden:

-          Bernd Blahetek

-          Silke Jung

-          Brigitte Kress

 

Für 75- maliges Blutspenden:

-          Silvia Braun

-          Stefan Konrad

 

Für 100- maliges Blutspenden:

-          Wilfried Franz

 

Für 125- maliges Blutspenden:

-          Reinhold Bechle

* Freibad- Gutachterliche Stellungnahme einer Alternativlösung
Die Ergebnisse des Gutachtens zusammengefasst:

•       In Frage käme somit nur eine Badestelle ohne Wasseraufbereitung oder eine Badestelle mit einfachster Technik zur Wasseraufbereitung

•       Keine geschlossene Einfriedung

•       Das genutzte Gewässer wäre die Binsachquelle mit Binsachbach, der aufgestaut werden würde zur Badestelle

•       Optisch sollte es als Badestelle und nicht als Freibad zu erkennen sein

•       Es dürfen keine Anlagen vorhanden sein, die einen fördernden Badebetrieb beinhalten à Sprungtürme, Rutschen, Badeinseln etc.

•       Sollen temporär solche Attraktionen angeboten werden, müssen zur Beaufsichtigung Rettungsschwimmer und die  notwendige Wassertiefe vorhanden sein

•       Badebetrieb bei Badewetter mit Rettungsschwimmern beaufsichtigen

•       Duschen, Umkleidekabinen, Toiletten, Mülleimer etc. sind zulässig

•       Wassertiefe darf maximal 1,35 m sein

•       Einfachste Technik zur Wasseraufbereitung wäre dann noch gegeben, wenn die Badestelle ca. 25m x 12,5 m groß wäre (Umwälzung, Pumpengröße etc.)

•       In die Badestelle sollte wenn möglich hineingelaufen werden können – kein Einstieg über Leitern – ansteigende Wassertiefe

•       Die Wasserqualität muss dreimal am Tag überprüft werden

•       Im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht müssen Stolperfallen beseitigt werden und der Beckenboden auf Gefahren hin untersucht werden à täglicher Umgang mit Dokumentation

•       Keine Einlasskontrolle

•       Kein Eintritt

* Ortsdurchfahrt Brettach

Der Gemeinderat hat sich seit Abschluss des städtebaulichen Wettbewerbs mehrfach mit der Gestaltung der Ortsdurchfahrt mit allen Vor- und Nachteilen auseinandergesetzt. Einem ersten Vorentwurfsplan wurde bereits in der Sitzung am 29.01.2018 mehrheitlich zugestimmt.

Damit im Ortsmittelpunkt Tempo 30 angeordnet werden kann, entschied sich der Gemeinderat für die Variante der Pflasterung eines Teilbereichs von ca. 200 m Länge.

Die Planung des Vorentwurfes  wurde in öffentlicher Sitzung vorgestellt und beschlossen.

* Baugesuche:

 Der Gemeinderat stimmte folgendem Baugesuch zu:

 -          Neubau eines Wohnhauses mit Garage auf Flst. 999/1, Ilgenstr. 9, OT Brettach

* Informationen:

- Rock Festival auf dem Küffner Hof

Die Firma Küffner plant am Pfingstwochenende vom 18.05.-21.05.2018 ein Rock- Festival.

Für die Bürger von Neudeck und Langenbeutingen soll dazu eine Infoveranstaltung auf dem Küffner Hof stattfinden. Die Einladung erfolgt in Neudeck per Handzettel. Für die anderen Ortsteile wird der Termin im Mitteilungsblatt bekannt gegeben.